Städtereisen nach Düsseldorf

Düsseldorf –
erleben Sie die Stadt am Rhein!

1 Nacht mit Frühstück ab 38 €

Städtereise Düsseldorf: Viel erleben!

Neue Trends und Altstadtflair! Hier sind die Modetrends Zuhause, ist Shopping auf der "Kö" mit ihren Designerstores an der Tagesordnung und lädt der Medienhafen mit seinen Bars und Restaurants ein. Wenn Sie es etwas traditioneller mögen: Die Altstadt, bekannt als "Längste Theke der Welt" lockt mit rheinischer Geselligkeit. Aber Düsseldorf ist auch eine Kulturhochburg vom denkmalgeschützten Industriebau bis zur Museumslandschaft.

 

Unsere beliebtesten Hotels in Düsseldorf

Ideale Lage, Top-Preis-/Leistung, hohe Weiterempfehlungsrate

Ihre Vorteile bei einer Düsseldorf Reise mit Ameropa:

  • Große Auswahl an Hotels in Düsseldorf zu günstigen Preisen
  • Immer den günstigsten Bahnpreis: ab 21,50 €* pro Person & Strecke nach Düsseldorf
  • Auf Wunsch vielseitige Aktivitäten zubuchbar.

Attraktives Paket-Angebot

Panoramablick auf Brücke Duesseldorf - © davis/Fotolia.com

Erlebnis-Paket – Alt trinken, Neues erfahren

Inkludierte Leistungen für Ihr Erlebnis in Düsseldorf

  • 2 Nächte mit Frühstück im Hotel Düsseldorf Mitte ***S
  • Altstadtführung (ca. 1,5 Stunden)
  • KD Panoramaschifffahrt (ca. 1 Stunde)

Zum Angebot ab 123 €

 

Altstadtführung Düsseldorf

Die längste Theke der Welt erwartet Sie – und noch einiges mehr. Denn in der Düsseldorfer Altstadt gibt es über 260 Bars, Restaurants, Cafés und Brauereien, darüber hinaus aber auch alles, was das Flair einer historisch gewachsenen Stadt ausmacht. Bummeln Sie mit kundiger Führung durch die malerischen Gassen, werfen Sie einen Blick hinter die Fassaden und freuen sich auf überraschende Entdeckungen. Pro Person ab 14 €.
Uhrzeit: Fr 15 Uhr, Sa 13 Uhr, So 11 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Die beliebtesten Aktivitäten in Düsseldorf

Die beliebtesten Ausflüge und Touren über unseren Partner GetYourGuide zubuchen

Top Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Die Highlights von Düsseldorf auf einen Blick

1 / 5

Rathaus

Das sogenannte "Alte Rathaus" an der Nordseite des Marktplatzes, das "Grupello-Haus" und der "Wilhelminische Bau" an der Westseite bilden den Rathauskomplex. Vor etwa 435 Jahren erbaut, wurden im Laufe der Jahre u. a. Portal und ein Balkon an das Rathaus angebaut. Der Wilhelminische Bau entstand 1875 an der Stelle des alten Stadttheaters.

Der neue Zollhof

Die drei kontrastreichen Gebäude des Neuen Zollhofs gelten als das neue Wahrzeichen Düsseldorfs. Jedes Haus wurde mit unterschiedlichen Materialien erbaut, Asymmetrie beherrscht den wie eine Skulptur wirkenden Komplex. Als Verbindung zwischen den drei Häusern wurde das Material des mittleren Hauses gewählt, in dem sich die beiden äußeren Gebäude spiegeln.

Königsallee "Kö"

Das international wohl bekannteste Markenzeichen Düsseldorfs ist die Königsallee "Kö". Der edelste Kilometer Deutschlands präsentiert sich als einer der großen Luxusboulevards der Welt. 1802 wurde im Zuge der Neuplanung des Geländes ein großzügiger Stadtgraben mit Allee angelegt und entlang des Grabens Bäume gepflanzt sowie zwei Holzbrücken mit Wachhäuschen errichtet. Wegen ihres Baumbestandes nannte man sie später Kastanienallee. Nach dem legendären Pferdeapfelwurf auf König Friedrich Wilhelm IV. (1848) wurde sie als "Wiedergutmachung" in Königsallee umbenannt.

Rheinuferpromenade

Neben der traditionsreichen "Kö" gibt es eine weitere prominente Flaniermeile: die Rheinuferpromenade. Kenner bezeichnen sie gern als die schönste am Rhein. Unter den blauen Wellenschliff-Steinen braust der Verkehr. Oben rollen die Boule-Kugeln und unten üben sich die Düsseldorfer in Müßiggang, der entlang des Rheins zu höchster Vollendung gelangt.

Schloss Benrath

Vor mehr als 200 Jahren wurde das Lust- und Jagdschloss für den Kurfürsten Karl Theodor errichtet. Heute gilt es als eines der in Europa selten gewordenen Gesamtkunstwerke des ausgehenden Rokoko. Besichtigen Sie die Exponate im Hauptschloss (z.B. Möbel, Porzellan) und besuchen Sie das "Museum für Europäische Gartenkunst" im Ostflügel.

Düsseldorf Reiseführer - Michael Müller Verlag GmbH

Kostenlose Reiseführer
mit Geheimtipp-Garantie

Zur idealen Reisevorbereitung bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Reiseführer-Profi Michael Müller Verlag kostenlose Kurzreiseführer im PDF Format. Entdecken Sie Sightseeing-Klassiker und Geheimtipps um einen ersten Eindruck von Düsseldorf zu erhalten. Weitere Tipps für Stadtrundgänge, Sehenswürdigkeiten und nachhaltige Adressen finden Sie in der Vollversion des Reiseführers. Diese können Sie als Buch bestellen oder über die App herunterladen. So machen Sie das Beste aus Ihrem Düsseldorf-Trip.

» PDF herunterladen

» Vollversion kaufen

5lwxti202.jpg

DüsseldorfCard

1 oder 2 Tage freie Fahrt mit Bus und Bahn, freier oder ermäßigter Eintritt in viele Museen und Sehenswürdigkeiten. Ermäßigungen für Oper, Theater, Varieté und Schiffstouren. Pro Person ab 12 €.
Einzelpersonen: Gültig für 1 Erwachsenen.
Gruppen/Familie: Gültig für 3 Erwachsene bzw. 2 Erwachsene und max. 2 Kinder bis einschl. 14 J.
Gültigkeit: Die DüsseldorfCard ist an den jeweils konkret darauf angegebenen Tagen bis 3 Uhr des auf den letzten Gültigkeitstag folgenden Tages (Betriebsende der Rheinbahn) gültig.

Düsseldorf - Lifestyle am Rhein

Kunst auf Haus Duesseldorf - © travel3000/Fotolia.com

Zwischen rheinischem Frohsinn und kosmopolitischem Charme entfaltet sich eine Fülle an sehens- und erlebenswerten Attraktionen: Die elegante Königsallee gilt als das Shoppingziel und die Altstadt ist bekannt als "Längste Theke der Welt". In Düsseldorf gibt es viel zu entdecken: das 1570 erbaute Rathaus am Marktplatz, den Neuen Zollhof, die Rheinuferpromenade und das Schloss Benrath im Süden der Stadt u.v.m. Unsere Übersicht mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten hilft Ihnen dabei, Ihren Aufenthalt in Düsseldorf zu einer unvergesslichen Städtereise zu machen.


Tipp: Mit der Düsseldorf Welcome Card genießen Sie 48 Stunden freie Fahrt mit den ÖPNV, ermäßigten oder freien Eintritt in viele Sehenswürdigkeiten und Museen und Ermäßigungen für Oper, Theater und Schiffstouren. Pro Person ab 14 €, Gruppen (bis 3 Erwachsene 28 €), zubuchbar nach Auswahl Ihres Wunschhotels.

Mode in Düsseldorf

Frau mit Shoppingtüten - © lev dolgachov

Mehrere Mode- und Beautymessen haben Düsseldorf zum wichtigsten deutschen Standort der Modeindustrie gemacht. Durch Modeschulen und Designer wurde Düsseldorf zudem zu einer wahren Talentschmiede. Das Fashion Net, ein ansässiges Branchen-Netzwerk, präsentiert in Showrooms und Modenschauen bis zu 3.000 Kollektionen pro Jahr. Daher gibt es hier eine gewaltige Vielfalt an Geschäften – von bekannten Designer-Stores über nachhaltige Start-Ups bis hin zum Edel-Secondhandshop – ein Traum für alle Shoppingqueens und -kings.

Highlight: Der Kunstpalast Düsseldorf begeistert Besucher ab dem 15.9.2021 bis 9.1.2022 mit der Ausstellung Captivate! Modefotografie der 90er. Die Auswahl ist kuratiert von der Modeikone Claudia Schiffer und entführt zu einer Zeitreise in die Modewelt der 90er Jahre. Übrigens: Das Topmodel selbst wurde mit 17 Jahren in einer Düsseldorfer Diskothek entdeckt und eroberte von dort Catwalks auf der ganzen Welt.

Das macht Düsseldorf besonders: Tagsüber shoppen bis die Karte glüht und abends gemütlich bei Altbier und dem Düsseldorfer Kräuterschnaps Killepitsch in einer rustikalen Kneipe sitzen – das geht nur hier. Der Düsseldorfer ist eine rheinische Frohnatur und so findet sich an der längsten Theke der Welt oftmals ein nettes Gespräch. Und wer doch etwas französisches Feeling am Rhein sucht: The Paris Club ist ein schickes Restaurant mit Bar und gehobener Küche im 16. Stock des 25hours Hotels. Warum nicht auch gleich dort übernachten?

Shopping-Tipp: Im Frühjahr in bester Lage Düsseldorfs brandneu eröffnet hat der JOOP! Store mit neuem Konzept. Hier gibt es nicht nur die neuesten Kleiderkollektionen, sondern auch eine separate Taschenwand, die Modeherzen höher schlagen lässt. Ein Tipp für besonders Bewusste: Das junge Düsseldorfer Schuhlabel NOANYMLZ setzt unter dem Motto „sozial – vegan – fair“ auf vegane Materialien und faire Arbeitsbedingungen. Ein Teil des Umsatzes fließt in soziale Projekte. Die schicken Sneaker finden sich in Düsseldorf bei Breuninger, weitere Vertriebspartner sollen folgen

 

Königsallee

Bekannte Luxusmarken säumen in Düsseldorf natürlich die Kö, die Königsallee – der Ort, an dem alles begann. Im Jahre 1949 fand hier eine Straßenmodenschau statt. Die Kö wurde zum Laufsteg, die Präsentation der Nachkriegsmode ein voller Erfolg. Wem gerade nicht nach shoppen ist, kann hier wunderbar topgestylte Menschen beim Flanieren beobachten. Etwas preisgünstiger wird es in der Schadowstraße und den zugehörigen Schadow-Arkaden. Die nahegelegene Shoppingmeile gehört zu den meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands. Ebenso lassen sich in der Altstadt jede Menge Boutiquen und Secondhand-Läden finden. Wer speziell auf der Suche nach inhabergeführten Shops von Jungdesignern ist, sollte auch das weniger zentral gelegene Loretto- Viertel nicht verpassen.

Reiselust -
der Ameropa Blog

Lassen Sie sich inspirieren und erhalten Sie weitere wertvolle Insider-Tipps!
Mehr Insider-Tipps

Weitere Reiseziele

* Preisstand: Februar 2020. Zwischenverkauf vorbehalten.

*Die Basis-Version des Ameropa Travel-Guides ist für Ameropa-Kunden kostenlos.