Riviera – Blumen, Palmen und Strände

Riviera –
Dolce Vita erleben!

Jetzt buchen: 1 Ü/F ab 28 €

Blumen, Palmen und Strände

Die italienische Riviera liegt an der bezaubernden Küste Liguriens mit malerischen Seedörfern und üppiger Natur. Die Riviera selbst teilt sich in zwei Abschnitte, die Riviera di Ponente von der französischen Grenze bis nach Genua und die Riviera di Levante, welche sich westlich von Genua bis in die Toskana zieht.

An der Riviera befinden sich sehenswerte Städte wie Genua oder die fünf bezaubernde Küstenorte Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore am Küstenstreifen "Cinque Terre" mit wilder Natur und unberührtem Meer.

Die Riviera auf einen Blick

Italienische Riviera - © pavlobaliukh/Fotolia.com

Highlights und Sehenswürdigkeiten:

  • Finale Ligure
  • Genua
  • Cinque Terre
  • Grotten von Toirano
  • Portofino

Die Riviera entdecken und erleben

Die Stadt Genau liegt in der Mitte der Riviera zwischen dem Meer und dem Apenninengebirge. Hauptanziehungspunkt der Stadt ist der alte Hafen "Porto Antico" mit zahlreichen Yachten, Booten, einem Aquarium und zahlreichen Museen. Ein besonderes Erlebnis bietet auch der Panoramaaufzug "Bigo".

In der westlich von Genau gelegene Riviera di Ponente liegt die Palmen- und Blumenriviera mit blauem Meer und reicher Natur. Die Palmenriviera vereint das Blau des Meeres mit dem Grün der Palmen, Olivenhaime und Pinienwäldern. An deren Küste liegt auch der wunderschöne Ort Finale Ligure mit einer schönen Strandpromenade und malerischen, engen Gassen - den sogenannten Carruggi. Mildes Klima und Sanremo, die Stadt der Blumen, findet man an der Blumenriviera.

Die östliche Riviera di Levante bezaubert mit unberührter Landschaft, Weinreben, schönen Stränden und auf Felsen gelegenen Dörfern. Besonders sehenswert ist hier der mondäne Badeort Portofino mit kleinem Hafen und bunten Häusern und der Küstenabschnitt Cinque Terre. An der 12 km langen Küste liegen in den Tälern die malerischen Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggioreden und ein Nationalpark. Die Region eigent sich auch hervorragend zum Wandern z.B. entlang des Meers vorbei an den Felsen auf dem "Via dell'Amore", dem Weg der Verliebten.

Sehenswerte Orte an der Riviera

1 / 5

Genua

Die Stadt Genua bietet neben dem alten Hafen mit Museen auch noch weitere Sehenswürdigkeit wie die Altstadt mit der Kathedrale San Lorenzo, das Geburtshaus von Christoph Kolumbus und zahlreiche Paläste.

Cinque Terre

Der Cinque Terre ist ein ca. 12 km langer Küstenabschnitt. In den Tälern entlang der gebirgigen Küste befinden sich die fünf malerischen Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore.

Grotte von Toirano

Am Ende des Tals der Wahrheit liegt das Höhlensystem "Grotte di Toirano". In der Grotte befinden sich zahlreiche kugel- und sternförmige Stalaktiten und Stalagmiten.

Finale Ligure

Der Ort Finale Ligure liegt an der Palmenriviera und besticht mit einer schönen Altstadt mit zahlreichen Restaurants und Cafés. Das Gebiet um Finale Ligure ist vor allem bei Mountainbikern beliebt.

Jetzt Finale Ligure entdecken!

Portofino

Der malerische Badeort Portofino erstreckt sich mit seinen bunten Häusern wie ein Halbmond um die Küste. Besonders vom Meer aus hat man einen wunderschönen Blick auf die idyllische Lage des Städtchens. Der Hafen, das Castello Brown und die Kirche San Giorgio sind sehenswerte Orte in Portofino.

Jetzt Portofino entdecken!

Events und Veranstaltungen an der Riviera

Zitronenbaum - © vulcanus/Fotolia.com

Zitronenfest

Am Samstag vor Christi Himmelfahrt findet in Monterosso das Zitronenfest statt. Auf dem Fest gibt es zahlreiche gastronomische Stände mit regionalen Spezialitäten und ein Rahmenprogramm aus Musik, Literatur- und Kunstwettbewerben sowie die Siegerehrung der größten Zitrusfrucht.

Kettenkarussell  - © yigit deniz özdemir/iStockphoto

San Giuseppe

Der Ort La Spezia feiert gleich zweimal im Jahr den Heiligen Giuseppe. Am 19. März jeden Jahres findet ein großer Jahrmarkt zu Ehren des Heiligen statt und am ersten Sonntag im August wird der sogenannte Palio, ein Wettkampf zwischen den 13 benachbarten Gebieten, veranstaltet sowie ein Umzug mit Motivwagen und ein großes Feuerwerk.

Weitere Reiseziele