Urlaub am See

Urlaub am See mit Ameropa

3 Nächte ab 84 €

Ein Urlaub am See ist für Familien mit Kindern, Wassersportfreunde und Naturbegeisterte ideal. Ob im Ferienhaus oder auf dem Campingplatz, in kleinen Buchten, auf Liegewiesen oder an weißen Sandstränden, zahlreiche Seen in Deutschland bieten für jeden Geschmack das Richtige. Klimafreundlich und bequem reisen Sie mit der Bahn ans Ziel und genießen dann erholsame und abwechslungsreiche Ferien mit Ihren Liebsten. Wir haben die schönsten Seen Deutschlands für Sie gefunden und haben Ihnen verschiedene Anregungen für Ihren nächsten Deutschland-Urlaub am See zusammengestellt.

Die schönsten Seen Deutschlands

1 / 4

Lernen Sie die Vielfalt kennen

Lernen Sie unsere Favoriten für die schönsten Seen Deutschlands kennen: Unsere Auswahl fällt auf drei sehr unterschiedliche, aber gleichermaßen schöne Seen, die Sie unbedingt einmal besuchen sollten.

Edersee

Der Edersee im Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen gehört mit dem Schloss Waldeck zu den schönsten Seen in Deutschland. Umgeben von grünen Hügeln ist er ein wahres Paradies für Mountainbiker und Wanderer. Im Museum von Schloss Waldeck erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über die historischen Ereignisse in der Region.

Starnberger See

Nahe München liegt der schöne Starnberger See, der als exklusives Urlaubsziel gilt. Kein Wunder – hier residierte einst Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi. Auf dem am See entlangführenden Kaiserin-Elisabeth-Weg spazieren Sie hoch zum Schloss Possenhofen und genießen die kaiserliche Aussicht auf das Wasser und die im See liegende Roseninsel.

Wannsee

Der Wannsee ist aufgrund seiner Lage im Berliner Stadtgebiet einer der schönsten Seen Deutschlands, die unkompliziert mit der Bahn zu erreichen sind. Nicht nur Berliner besuchen das klare Gewässer mit echtem, aufgeschüttetem Ostseesand und Strandkörben gern für einen Sommerurlaub am See. Auch aus ganz Deutschland reisen Urlauber an, um am Strand oder auf der Liegewiese zu entspannen oder beim Stand Up Paddling, Kanufahren und Volleyball spielen aktiv zu werden. Das Praktische am Wannsee: Sie können hier Urlaub am See mit einer Städtereise verbinden und nach einem Tag am Wasser den Abend in der Hauptstadt ausklingen lassen.

Deutschlands größte Seen

1 / 6

Es gibt mehr als Ost- und Nordsee

In Deutschland gibt es viele große Binnengewässer, die für einen Urlaub am See wie geschaffen sind. Die fünf sehenswertesten und größten Seen haben wir für Sie zusammengestellt.

Müritzsee

Müritz in Mecklenburg-Vorpommern ist neben dem Bodensee der größte See Deutschlands. Sie liegt innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte, welche über 1000 Seen umfasst und damit das größte zusammenhängende Seengebiet in Deutschland bildet. Jede Menge wassersportliche Angebote wie Rudern, Segeln, Tretboot oder Wasserski fahren, Stand Up Paddling und Angeln locken Besucher jedes Jahr hierher. Zahlreiche Ferienhäuser und Campingplätze an den Ufern laden zu einem entspannten Urlaub am See ein.

Bodensee

In Baden-Württemberg und Bayern liegt der See, der sich gemeinsam mit der Müritz Platz 1 der größten Seen Deutschlands teilt. Obwohl der Bodensee flächenmäßig größer ist, liegt er auch in Österreich und der Schweiz und ist damit ein unter drei Ländern aufgeteilter See. Mit einer Maximaltiefe von 251 m ist er aber auf jeden Fall der tiefste See Deutschlands. Mit der Fähre fahren Sie an den Alpenrand oder zur Rheinmündung und zur Blumeninsel Mainau. Und auch im mittelmeerblauen, klaren Wasser des Bodensees ist Schwimmen selbstverständlich erlaubt.

Schluchsee

Der Schluchsee ist der größte See im Schwarzwald – einem der schönsten Erholungsgebiete in ganz Deutschland. Wanderwege und Radstrecken führen durch den letzten echten Urwald Deutschlands um den schönen Stausee, an dessen Ufern sich Segelhäfen und Badestellen abwechseln. Eine Besonderheit: Der Schluchsee ist ein Gletschersee. Auch im Hochsommer steigt die Wassertemperatur selten auf mehr als 18 Grad

Chiemsee

Als größter See in Bayern ist der Chiemsee auch eines der berühmtesten Gewässer Deutschlands. Zahlreiche Wassersportfans strömen jedes Jahr an den drittgrößten See der Republik (nach Boden- und Müritzsee). Für Naturliebhaber gibt es hier neben der wunderschönen Seekulisse auch ein beeindruckendes Alpenpanorama zu bewundern.

Steinhuder Meer

Kristallklares Wasser macht den größten See in Niedersachsen zum Touristenmagnet. Nicht weit von Hannover entfernt ist das Steinhuder Meer ein idyllisches Ziel für einen Urlaub am See. Umgeben ist das fast 30 Quadratkilometer große Gewässer von einem weitläufigen Naturpark, in welchem Sie auf Entdeckungspfaden und Rad- und Wanderwegen die wunderschöne Natur erkunden können. Der See selbst ist für Badegäste, Segler und Windsurfer wie geschaffen.

Badeseen - natürlich oder künstlich angelegt?

Badeseen können natürlichen Ursprungs oder von Menschenhand geschaffen sein. Sie können sicher sein, dass jeder der zum Baden freigegebenen Seen in Deutschland über eine sehr gute Wasserqualität verfügt. Stau- und Baggerseen sind bei Schwimmern, Surfern und Sportboot-Fans ebenso beliebt wie natürliche Seen. Die Wahl liegt also bei Ihnen.

Laacher See - © Merlande/panthermedia.net

Naturseen in Deutschland

Ein wirklich toller Ort für einen Urlaub am See ist die Region um den Walchensee in Bayern – einem natürlichen Gebirgssee mitten im Alpenvorland. Das als Zwei-Seen-Land bekannte Erholungsgebiet vereint Urlaub am See mit Urlaub in den Bergen. Neben dem Walchensee mit seinem, laut Einheimischen, „karibischen Flair“ ist der direkt angrenzende Kochelsee für romantische Bootsfahrten und entspannte Badetage wie geschaffen. Wenn Sie mit der Herzogstandbahn auf den Fahrenberg fahren, überblicken Sie vom Gipfel aus die malerische Seen- und die Alpenlandschaft.

Der Laacher See in der Eifel ist ein weiterer natürlicher Badesee Deutschlands. Besonders an ihm ist, dass es sich um ein durch einen Vulkanausbruch geformtes Becken handelt, dass sich im Laufe der Jahrtausende mit Wasser gefüllt hat. Die Vegetation um den See ist durch die nährstoffreiche Vulkanerde vielfältig und außergewöhnlich. Als größter See in Rheinland-Pfalz ist der Laacher See ein beliebtes Urlaubsziel für Angler, Segler und natürlich Badegäste.

Lüner Stausee - © SusaZoom/Fotolia.com

Bagger- und Stauseen in Deutschland

Ein Baggersee entsteht beim Ausheben einer Sand- oder Kiesgrube, die nach und nach durch das heraufsteigende Grundwasser vollläuft. Einige werden zusätzlich mit Wasser aufgefüllt. Baggerseen haben oft eher steinige bis sandige, abflachende Ufer. Ein schöner Baggersee ist zum Beispiel der Seepark Niederweimar, aber auch im Umkreis von Großstädten wie Berlin und Hamburg finden sich viele Baggerseen zum Baden und Wassersporttreiben.

Stauseen werden, wie der Name schon vermuten lässt, innerhalb fließender Gewässer gestaut. Das bedeutet, dass ein Fluss durch eine Absperrung, zum Beispiel eine Talsperre, zum Stehen gebracht wird und sich in einer größeren Mulde ansammelt. Dadurch, dass Stauseen auch Speicherseen sind, die für Landwirtschaft oder Trinkwassergewinnung genutzt werden, schwankt der Wasserspiegel teilweise stark. Dennoch sind sie hervorragend als Badeseen geeignet, wie zum Beispiel der schönste Stausee Deutschlands, der bereits angesprochene Edersee in Hessen oder die große Bleilochtalsperre in Thüringen, die neben Badestellen und Wassersportangeboten auch ein den See umgebendes, wunderschönes Naturschutzgebiet zum Wandern und Radfahren zu bieten hat.

Außenansicht Hasseröder Ferienpark

Unterkünfte am See: Ferienhaus und Campingplatz

Für Ihren Urlaub am See brauchen Sie jetzt noch die perfekte Unterkunft. Ob Sie lieber ganz privat ein Ferienhaus direkt am See mieten möchten oder Ihnen ein gemütlicher Urlaub auf dem Campingplatz mehr zusagt - an Deutschlands Badeseen stehen Ihnen alle Möglichkeiten zur Verfügung!

Camping ist für viele eine günstige, naturnahe und abenteuerliche Art des Urlaubs. Am See hat man beim Campen oft den Vorteil, in unmittelbarer Nähe zum Badestrand zu übernachten. Der Plöner See in Schleswig-Holstein bietet zum Beispiel mit neun direkt am See gelegenen Campingplätzen eine große Auswahl für Zelt- und Wohnwagenurlauber. Auch die Mecklenburgische Seenplatte ist von Campingplätzen mit direktem Wasserzugang gesäumt.

Komfortabler ist ein Urlaub in Ferienwohnung oder Ferienhaus am See. Auch hier gibt es an vielen Seen in Deutschland die Möglichkeit, ein Ferienhaus zu mieten, dass einen direkten Zugang zum See hat oder nur wenige Gehminuten vom Wasser entfernt liegt. An Seen wie dem Scharmützelsee bei Fürstenfelde oder dem Steinhuder Meer in Niedersachsen mieten Sie schön gelegene Ferienhäuser mit direktem Strand- und Wasserzugang.

16 Bundesländer - 16 Seen

In unserem neuen Blog-Beitrag haben wir in jedem Bundesland Deutschlands den schönsten See aufgespürt! Ob Tagesausflug zum See bei Ihnen vor der Haustür oder doch lieber ein Urlaub am See - bei uns werden Sie sicher fündig. Und das Beste? Die passenden Hotels in Seenähe haben wir bereits für Sie ausgewählt.

Hier inspirieren lassen

Ideen für Ihren nächsten Urlaub

Für jeden Urlaubstyp das Richtige