Sicherer & sorgenfreier Hotelaufenthalt

Unbeschwerten
Hotelurlaub genießen

Urlaub in Deutschland steht dieses Jahr hoch im Kurs. Viele haben sich – bedingt durch Homeoffice – an den eigenen vier Wänden satt gesehen und freuen sich auf einen Perspektivenwechsel. Doch einige Menschen sind vorsichtig und verunsichert, ob ein Hotelaufenthalt in einer anderen Stadt oder Region überhaupt sicher ist. Diese Bedenken möchten wir Ihnen gerne mit diesem Beitrag nehmen – denn eines ist sicher: mit uns und unseren langjährigen Hotelpartnern sind Sie auf der sicheren Seite.

Nachfolgend haben wir eine Übersicht der häufigsten Schutzmaßnahmen unserer Hotelpartner in diesen außergewöhnlichen Zeiten für Sie zusammengestellt.

Präventive Hygiene-Maßnahmen in Hotels

  • Gäste und Mitarbeiter sind angehalten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Sämtliche Mitarbeiter sind geschult, den Mindestabstand zu anderen Mitarbeitern, Gästen und Dienstleistern im Hotel zu bewahren.
  • Hinweisschilder zu Hygienestandards und Abstandsregeln hängen für Jedermann gut sichtbar aus.
  • In den öffentlichen Bereichen stehen Desinfektionsstationen zur Verfügung, zudem werden Oberflächen und WCs regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Es wird verstärkt für Frischluft-Zufuhr gesorgt.
  • Die Nutzung von Aufzügen ist auf eine reduzierte Gästezahl limitiert. Gäste werden gebeten, bevorzugt das Treppenhaus zu nutzen.
  • Abstandsmarkierungen am Boden sorgen für die Einhaltung der „Social Distance“.
  • Durch eine Reduzierung der Anzahl an buchbaren Zimmern kann eine größere Distanz gewährleistet werden.

Sichere An- und Abreise

  • Check-in und Check-out erfolgen kontaktlos.
  • Abstandsregeln sind sowohl von Mitarbeitern als auch Gästen einzuhalten.
  • Bargeldlose Zahlungen werden empfohlen.

 

Zimmerreinigung

  • In den Zimmern wird für die Gäste Desinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Eine Zimmerreinigung wird nur auf Wunsch des Gastes durchgeführt. Zur Wahrung der Privatsphäre und Sicherheit aller Beteiligten, wird auf die tägliche Reinigung verzichtet.
  • Wäscheservice auf Wunsch des Gastes.
  • Es ist nur ein Mitarbeiter je Zimmer zur Reinigung eingeteilt.
  • Reinigungsutensilien werden bei 90°C gewaschen.
  • Auf unnötige Übertragungsquellen wie Werbematerialien, Magazine, externe Magazine usw. wird verzichtet.
  • Auf den Einsatz von Zahnputzbechern sowie Zierkissen und Tagesdecken wird verzichtet.

 

Restaurants und Bars

  • Die Tischvergabe in Restaurants und Bars erfolgt entsprechend der Distanzregelung.
  • Vor den Restaurants befinden sich Desinfektionsspender.
  • Buffets sind nicht gestattet; Speisen und Getränke werden laut der regional geltenden Bestimmungen ausgegeben bzw. serviert.
  • Frühstück wird – sofern mit angeboten - in Form von Room-Service bzw. à la carte serviert.
  • Speise- und Getränkekarten sind laminiert und werden nach jedem Gebrauch desinfiziert oder stehen alternativ elektronisch via QR-Code-Scan zur Verfügung.
  • Sämtliche Oberflächen und genutzte Utensilien wie Gewürzstreuer werden nach jedem Gästewechsel gereinigt und desinfiziert.
© Premier Inn

Unser Tipp:

Als treuer Ameropa-Kunden sind Sie es sicher gewohnt, Ihr Hotelzimmer inkl. Frühstück zu buchen? Aufgrund der aktuellen Auflagen ist es jedoch momentan leider nicht all unseren Hotelpartnern möglich, Frühstück anzubieten. Ihr Vorteil: Sie profitieren von noch günstigeren Preisen. In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen die 17 Städtehotels unseres Partners Premier Inn ganz besonders ans Herz legen. Die neu eröffneten Hotels sind nicht nur sehr modern eingerichtet und sorgen für traumhaft guten Schlaf Dank ihrer bequemen Hypnosbetten, sondern punkten auch durch ihre zentralen Lagen und die extrem günstigen Raten. Weitere Top-Angebote finden Sie hier.

 

Das sagen unsere Hotelpartner

Unsere Hotelpartner setzen derzeit alles daran, Ihren Aufenthalt so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten. Lesen Sie, was Premier Inn COO Inge Van Ooteghem und Managing Director Markus Maarten der NH Hotelkette Ihnen mitzuteilen haben.

Inge Van Ooteghem _ COO von Premier Inn - © Premier Inn

Inge Van Ooteghem, COO Premier Inn Deutschland, nimmt zur aktuellen Situation persönlich Stellung: „Ich möchte Ihnen höchstpersönlich versichern, dass die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter bei Premier Inn immer an erster Stelle standen und dies selbstverständlich auch weiterhin tun werden. Wie Sie vielleicht wissen, gibt es unseren Mutterkonzern Whitbread seit 1742 und seit geraumer Zeit ist Premier Inn in England Marktführer im Bereich Economy. Das zeigt uns, dass uns unsere Gäste schätzen und vertrauen. Ich glaube, dass wir uns dieses Vertrauen vor allem durch unser ständiges Streben nach dem perfekten Gästeerlebnis verdienen. Und unter den aktuellen Bedingungen heißt das: größtmögliche Sicherheit, strenge Richtlinien zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter und höchste Flexibilität. Flexibel zeigen wir uns auch jetzt. Kontinuierlich arbeitet unser Health, Safety & Security Team an den vielfältigen Schutz- und Gesundheitsmaßnahmen, unsere Reservierungsabteilung an einer noch flexibleren Ratengestaltung und unsere Mitarbeiter an noch sichereren Abläufen in den Hotels. Gerade erst hat Premier Inn ‚CleanProtect‘ eingeführt, unser erweitertes Reinigungsversprechen in den Hotels. Es ergänzt unsere bestehenden strengen Vorgaben, indem es zusätzliche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen auf der gesamten Reise der Gäste – vom Check-in bis zum Check-out – hinzufügt. So schützen wir unsere Gäste, und auch Hotelteams, in dieser wichtigen Zeit vor Infektionen.“

Alle Premier Inn Angebote

 

Markus Maarten NH Hotels - © JFilipeWiens, NH Hotels

Maarten Markus, Managing Director Northern Europe, betont: „Mit Feel Safe at NH haben wir eine agile Antwort auf die drängende Frage gefunden, wie ein Hotelaufenthalt in der neuen Normalität gleichzeitig sicher und ein angenehmes Reiseerlebnis sein kann. Die strategische Partnerschaft mit der SGS-Gruppe erlaubt es uns, unsere Hotels wiederzueröffnen und dabei ein Maximum an Hygiene und Sicherheit für unsere Gäste und Mitarbeiter zu garantieren. Alle Maßnahmen werden von den Experten der SGS geprüft und per Gütesiegel verifiziert. Digitale Lösungen wie FASTPASS oder der smarte Gästeservice machen unsere Hotels fit für die Zukunft und stärken unsere Vorreiterrolle in der Hotellerie."

5oa795705.jpg

Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor hebt hervor: „Andere willkommen zu heißen, sie zu schützen und sich um sie zu kümmern, ist das Herzstück dessen, was wir tun und was uns als Hoteliers ausmacht. Diese unverwechselbare Partnerschaft mit AXA, an der wir seit mehreren Monaten gearbeitet haben, macht im aktuellen Kontext noch mehr Sinn. In einem zunehmend komplexen Umfeld werden unsere 300.000 Mitarbeiter vor Ort in der Lage sein, unseren Gästen zu helfen und ihre Sicherheit während ihres Aufenthalts zu gewährleisten. Diese Initiative wird in Verbindung mit unseren erweiterten ALLSAFE-Hygieneprotokollen der Schlüssel sein, um die Liebe zum Reisen in den 5.000 Accor-Häusern auf der ganzen Welt wieder zu entdecken."

Bitte beachten Sie, dass jedes Hotel andere Richtlinien, Vorgaben und auch Möglichkeiten hat. Aber eines haben sie alle gemeinsam: der Kunde ist König und Ihre Gesundheit steht an erster Stelle. Nun wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine entspannte Auszeit in Ihrem Wunschhotel, egal ob in Bayern, an der Ostsee, Nordsee, in Freiburg, Berlin oder Hamburg.